Vitaparcours Schweiz – mit Spaß und Natur pur erfolgreich trainieren!

Gesundheit ist unser höchstes Gut und umso wichtiger ist es, sich sportlich zu betätigen und gesund zu ernähren, egal wie alt wir sind. Das tägliche Sportprogramm im Fitnesscenter oder daheim hält leider oftmals den Motivationslevel nicht lange genug oben, sodass es bei vielen Sportwilligen binnen kurzer Zeit zu einem Nachlassen der Begeisterung kommt. Warum also nicht das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden? Nicht nur Outdoorfreunde genießen beim Absolvieren des Vitaparcours Schweiz die Schönheit der Natur auf der Strecke und abgesehen von einer Extraportion Sauerstoff und Lebensqualität tut man sich leichter, seinen Körper herauszufordern.

Individuelle Parcours bieten Abwechslung und Herausforderung zugleich!

Der Fitnessparcours mitten in einem idyllischen Wald erfreut sich wachsender Beliebtheit und bietet mit seinen unterschiedlichen Stationen eine optimale Trainingseinheit, die individuell und nach der Tagesverfassung absolviert werden kann. Im Fokus stehen dabei Übungen zur Förderung von Kraft und Ausdauer, aber auch Koordinationsübungen und die Beweglichkeit ambitionierter Sportler können mit verschiedenen Trainingseinheiten geschult werden. Allein in der Schweiz gibt es inzwischen beinahe 500 Vitaparcours-Routen, davon sind 21 Kurzparcours mit kürzeren Strecken über wenige Hundert Meter Länge. Mehr Herausforderung bieten Parcours, die länger als drei Kilometer sind oder einen Höhenaufstieg inkludieren.

Jeder der 15 Posten enthält eine Information, welche Übung zu absolvieren ist und vor allem, wie lange und mit welchem Bewegungssablauf diese sinnvollerweise ausgeführt wird. Wie bei jedem effektiven Sportprogramm beginnt der Parcours beim Dehnen der Waden- und Fußgelenkmuskulatur, Beweglichkeitsübungen und Übungen, die Koordination und Geschicklichkeit fördern. Das Ausführen der Trainingseinheiten ist an der frischen Luft wesentlich effektiver und macht, motiviert durch andere Sportler, einfach mehr Spaß als das Trainieren alleine oder im Studio.

Wie bereite ich mich am besten vor?

Für eine optimale Sportstunde empfiehlt es sich, ein wenig Zeit in die Vorbereitung zu investieren. Leicht verdauliche Snacks und Wasser sind ideal, um sich nochmals zu stärken. Die richtigen Sportschuhe sind die halbe Miete, denn nichts verringert den Spaßfaktor und damit wiederholtes Passieren des Parcours in den folgenden Tagen und Wochen mehr als Blasen und Muskelkater, weil man sich unzureichend vorbereitet hat. Gute Laufschuhe kosten etwas mehr, aber die Anschaffung lohnt sich, denn die Qualität stürzt den Fuß und dämpft die Schläge während des Laufens von Posten zu Posten. Waldboden ist anders als Asphalt, auch das ist zu bedenken bei der Wahl des richtigen Sportschuhs. Bevor es mit dem Training losgeht, sollte man sich leicht aufwärmen. Ebenso wichtig, aber von vielen gern vernachlässigt, ist das abschließende Dehnen. Unterstützen kann man dieses Cool-Down durch tiefes Ein- und Ausatmen.

Die perfekte App für Motivation und Unterhaltung

Da viele Sportler ihre Aktivitäten gerne auch mobil unterstützen, ist die Zurich vitaparcours iPhone App ideal. Die praktische App zeigt nicht nur den nächstgelegenen Vitaparcours Schweiz an, sondern enthält mehrere Trainingspläne, um das eigene Training auf dem Parcours optimal zu unterstützen. Das pusht nicht nur die Motivation, sondern hilft auch dabei, sich nicht selbst zu überschätzen und unliebsame Verletzungen zu riskieren.

Sport im Freien ist viel gesünder

Abgesehen vom Herbstlaub und dem natürlichen Duft des Waldes regt die kühle Luft die Schleimbildung an und fördert eine intakte Abwehr sowie das Immunsystem. Mehr Sauerstoff schafft mehr Leistung und Energie. Außerdem wird der Körper stärker durchblutet, was die Bildung von Abwehrstoffen fördert. Das kältere Wetter härtet zudem ab. Das helle Tageslicht belebt und die UV-Strahlung fördert die Bildung von Vitamin D, das wichtig für die Knochenbildung ist.
Vitamin D, soviel ist mittlerweile bestätigt, ist unverzichtbar und im Winter ist oftmals eine Zugabe des wichtigen Vitamins notwendig, das für Depressionen und mangelnden Appetit ebenso verantwortlich sein kann wie für die Regulierung des Kalziumhaushalts im Blut.

Sport bringt uns zum Lächeln

Wer einen guten Grund sucht, um sich im Freien sportlich zu betätigen, findet ihn in der Produktion von Glückshormonen. Mit einem Lächeln durch den Wald zu joggen kann ein sehr befreiendes Gefühl sein und stärkt für den restlichen Tag. So motiviert und gleichsam erfrischt ist der Sport ungleich spannender und es lockt geradezu, sich regelmäßig auszutoben. Unabhängig vom Wetter gibt es dank modernster Sportbekleidung keine Ausreden, das gemütliche Heim zu verlassen und sich einfach dem Zauber der Natur zu ergeben und seinem Körper Gutes zu tun.

– Webseite Vitaparcours

0
Schreiben einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.