Wer genug schläft, isst weniger – direkte Folgen von Schlafmangel

Ausreichender Schlaf ist ein wichtiges Grundbedürfnis. Wer eigene Kinder hat, erkennt Schlafmangel und Müdigkeit bei den Kleinen schon an den winzigsten Veränderungen – sie quengeln, sind launisch und legen ein ganz anders Verhalten an den Tag, als wenn sie ausgeschlafen, frisch und munter sind.

Folgen von Schlafmangel

Bei uns Erwachsenen hingegen sind die Anzeichen von Schlafmangel und Müdigkeit nicht immer so deutlich. Dabei hat zu wenig Schlaf aber eindeutige Folgen – laut der Studie besonders bei Frauen. Es geht dabei um die kurzfristigen Reaktionen des Körpers auf zu kurze Ruhephasen.

Laut einer Studie der Columbia University macht Schlafmangel tatsächlich etwas aus. Die Universität untersuchte, wie sich Personen verhalten, die nur vier Stunden Schlaf pro Nacht bekommen.

Beobachtet wurde bei der Gruppe der Männer ein leicht angeregter Appetit. Im Schnitt assen die Männer, die weniger schliefen, mehr als die Männer mit einer Mindestschlafdauer von sieben Stunden. Bei der Gruppe der Frauen wirkte sich der Schlafmangel allerdings sehr viel stärker auf ihren Appetit aus. Laut den Forschern beeinflussen dabei Schlafmangel und Müdigkeit das Sättigungsempfinden. Frauen essen bei kurzen Schlaf mehr als normal und deutlich mehr als die männlichen Probanden.

Das Gehirn ist durch den Schlafmangel leicht fehlgeschaltet. Das Sättigungszentrum soll normalerweise beim Essen nach einer gewissen Zeit (und das hat nicht immer was mit der tatsächlichen Sättigung zu tun!) das Signal geben, sobald genügend Nahrung aufgenommen wurde. Dieses Signal kommt aber bei verschlafenen Probanden messbar später.

Im Rückschluss warnen die Wissenschaftler vor Schlafentzug. Zudem ist es für Übergewichtige und für alle Abnehmwilligen von Vorteil, wenn sie sich mehr Schlaf gönnen.

0
Schreiben einen Kommentar
  1. […] unter den untersuchten Personen breit machen, die auf Dauer zu wenig schlafen. Die Gründe für Schlafmangel können allerdings sehr unterschiedlich sein. Die Probanden, die regelmässige Zeiten einhalten und […]

  2. […] dieser Umgebungsdaten und des ausgezeichneten Schlafrhythmus wählt die iPhone-app von Sense dann einen idealen Zeitpunkt zum Aufwachen am kommenden […]

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.