Chia Fresca – Chia-Samen als Sportlergetränk

Chia-Samen habe ich bislang zumeist in Müslis und für rohe Puddings genutzt. Die Samen lassen sich aber vielseitig einsetzen – zum Beispiel auch als kräftigendes Getränk.

Ursprung

Bei den Tarahumara (einem Volk aus Mexiko) soll das Getränk als Proviant bei ihren ausgedehnten Läufen mit dabei gewesen sein. Die Tarahumara sind nämlich als Langstreckenläufer bekannt, bei denen sich das Laufen seit Jahrhunderten in der Kultur verfestigt hat. Wir reden hier von Strecken bis zu 170 Kilometer durch die raue Landschaft Mexikos, mit ihren unwegsamen Schluchten und Bergen, die von dem Volk barfuss bezwungen wurden. Auch längere Strecken sind denkbar – die 170 Kilometer bezwangen die Tarahumara allerdings ohne Pause, nur mit ihrem Vorrat an Iskiate.

Iskiate ist der traditionelle Name von Chia Fresca. Sie basiert auf gequollenem Chiasamen, vermischt mit Wasser, Limette und Zucker. Die traditionelle Iskiate ist sehr dickflüssig und erinnert stark an das Powergel, das man heute für Ausdauersportler nutzt. Wie das so häufig bei althergebrachten Rezepten ist, findet man zum Thema Iskiate eine Menge verschiedener Ansichten und Ausführungen im Internet und in den diversen Büchern.

Ich halte mich an das Laufbuch Born to Run von Christopher McDougall, der nicht nur die Tarahumara beschrieb, sondern versucht, ihre Geheimnisse in unsere Zeit zu übersetzen.

Das Getränk, das ich gern beim Ausdauersport (aber auch so zur Erfrischung!) nutze, basiert auf Iskiate, ist nur mit deutlich mehr Wasser angesetzt.

[grey_box]Chia Seed Energy Drink

ZUTATEN für etwa 1,25 Liter Chia Fresca

4 EL Chiasamen
4 Limetten
4 TL Honig
1 Liter Wasser

ZUBEREITUNG

Die Chiasamen sollten erst einmal mindestens 30 Minuten quellen. Dafür genügt es, den Samen mit etwa 200 ml Wasser in einem Glas zu vermengen. Zu Beginn gut rühren, damit es keine Klumpen gibt. Sobald die Chiasamen gut gequollen sind und sich viel Gel gebildet hat, kann man das Getränk zubereiten.

Dazu mischt man den Honig mit dem Saft der Limetten und gibt die Chiasamen hinzu. Dann muss man nur noch mit dem restlichen Wasser auffüllen und kurz verrühren. Die Samen schweben dann durch die Gelbildung in dem Getränk. [/grey_box]

AROMATISIEREN

Klassische Chia Fresca ist nun soweit zum Geniessen. Sie schmeckt sehr gut, wenn sie eisgekühlt ist, beim Laufen geht’s natürlich auch zimmerwarm, denn da zählt vor allem die vitalisierende Wirkung.

Ich habe das Rezept nach und nach ein wenig abgewandelt, mal mit anderen Süssstoffen wie etwas Kokosblütenzucker, Ahornsirup oder Agavendicksaft gesüsst und statt Limette auch schon Zitrone oder Orange probiert. Klassisch verwendet man Rohzucker und Limette. Schmeckt alles sehr gut und ist erfrischend. Wichtig ist, dass man sowohl etwas Säure als auch etwas Süsse hinzufügt. Gut passen dann weitere Aromen wie Melisse, Minze oder Holunderblüte. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

TIPP

Das Chiagel hält sich ohne Probleme bis zu sieben Tagen im Kühlschrank. Länger würde ich es nicht stehen lassen. Daher kann man sich seinen Vorrat an Chiagel für die Woche gut vorbereiten. Einmal angerührt kann man dann für seine Rezepte gleich auf gequollenen Chia zurückgreifen. Praktisch ist es auf jeden Fall. Da ich selten gern länger vorplane, mache ich mir immer nur ein wenig mehr als ich eigentlich gleich benötige, meist einfach die doppelte Menge.

Umso länger die Chiasamen einweichen, umso mehr nehmen sie Wasser auf und sondern das Gel ab. Somit ist eine lange Quellzeit nur von Vorteil.

[grey_box]White Chia Seeds In A Measuring Cup On A Cutting BoardLesetipp: SUPERFOOD CHIA – WAS IST DAS EIGENTLICH?
Chia gehört zu den neuen trendy Superfoods, die jetzt in nahezu jedem Kochbuch für gesundheitsbewusste Menschen verwendet werden. Dabei sind die kleinen dunklen Samen natürlich schon seit Jahrhunderten bekannt. Sie wurden von den Mayas in Südamerika als Grundnahrungsmittel und Heilmittel eingesetzt. (weiterlesen)[/grey_box]

0
Schreiben einen Kommentar
  1. […] weiterer Tipp ist Chia Fresca, das Sportlergetränk, das super hydriert, Proteinpower bietet und ganz fein schmeckt. Man mixt es […]

  2. […] CHIA FRESCA – CHIA-SAMEN ALS SPORTLERGETRÄNK […]

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.