Feine Morgenessen-Rezepte für reine und gesunde Haut 

Du bist, was du isst! Diesen Spruch haben wir alle schon einmal gehört – und er ist gar nicht so falsch. Wer gesunde Nahrungsmittel zu sich nimmt, die vollgepackt sind mit Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien, holt sich eine extra Ladung für einen gesunden Körper, gutes Aussehen und gute Laune. Für eine reine Haut, die Frische ausstrahlt und Glow mitbringt, sind vor allem Mineralstoffe wie Silizium, Zink und Schwefel wichtig.

Zink hilft beim Ausgleich von trockenen und fettigen Gesichtspartien und wirkt so auch gegen Pickelchen und verstopfte Poren. Schwefel hilft der Haut, Schadstoffe auszuleiten. Silizium ist ein Booster für das Bindegewebe und unterstützt die Hautelastizität – das brauchen wir in jedem Alter. Zusammen mit einem ausgeglichenen Feuchtigkeitshaushalt (viel trinken!) können einige Mahlzeiten dabei helfen, jünger und fitter auszusehen. Dank einer guten Versorgung an Vitaminen bleibt es dann auch nicht nur bei einem besseren Aussehen, man lebt auch deutlich gesünder.

[grey_box]Siehe auch: WARUM MAN JEDEN MORGEN MIT EINEM GLAS ZITRONEN-WASSER STARTEN SOLLTE[/grey_box]

Morgenessen-Rezepte

Wir waren auf der Suche nach den besten, ungewöhnlichen Rezepten für ein feines Morgenessen, das alle Kriterien erfüllt: Sie mussten richtig fein sein, schnell zubereitet und sie sollten alle nötigen Vitalstoffe für einen guten Start in den Tag mitbringen. Die ersten beiden Rezepte stellen wir heute vor.

1. Blaubeer-Walnuss-Smoothie

Blaubeeren haben einen hervorragenden Ruf, was ihr Anti-Aging-Potential angeht. Das beruht vor allem auf dem hohen Anteil an Antioxidantien. Die Walnuss toppt die Beere aber noch! Allerdings sollte man bei Nüssen generell ein wenig vorsichtiger dosieren, denn sie bringen ordentlich Kalorien mit sich. Zusammen ist das Duo ein perfekter Anti-Aging-Smoothie, der super gut schmeckt. Und er ist mit etwas Vorbereitungszeit am Vortag in fünf Minuten zubereitet.

ZUTATEN für 2 Portionen

300 gr Blaubeeren, geht auch gefroren
80 gr Walnuss
400 ml Wasser
4 TL Leinsamen
1 TL Kokosblütenzucker
1 gestrichener Tl gemahlener Zimt

ZUBEREITUNG

Am Abend vorher werden die Walnüsse in dem Wasser eingeweicht. Morgens geht es dann ganz schnell. Man benötigt einen guten Mixer oder Blender. Alternativ geht auch eine Kaffeemühle, denn zunächst werden die Leinsamen fein gemahlen. Dann kommen alle Zutaten zusammen in den Blender und werden gut 1 Minute gemixt.

Im Originalrezept wird erst Walnussmilch hergestellt und dann werden die anderen Zutaten mit Eiswürfeln hinzugegeben. Mit einem guten Mixer ist das aber egal, das Resultat war immer gleich gut! Auf die Eiswürfel verzichte ich zudem gern, denn zu kalt sollte man seine Getränke nicht zu sich nehmen!

2. Quinoa-Porridge mit Beeren und Mandeln

Healthy Tasty Homemade Oatmeal With Berries For Breakfast
Quinoa ist eine tolle Proteinquelle für den Start in den Tag. Was das Inkakorn alles in einer einzigartigen Kombination mit bringt, hatten wir schon an anderen Stelle erklärt:

Zusammen mit den verschiedenen Beeren und den Mandeln in unserem Rezept hat man alle wichtigen Mineralstoffe und Vitamine dabei. Da Quinoa einen sehr niedrigen glykämischen Index hat, hält er lange satt, da die Nährstoffe langsam ins Blut gehen.

[grey_box]Lesetipp: SUPERFOOD QUINOA – WAS IST DAS EIGENTLICH?[/grey_box]

ZUTATEN für 2 Portionen

1/2 Tasse Quinoa
1/2 Tasse Wasser zum Quellen
1/2 Liter Pflanzenmilch nach Wahl
1 TL Kokosblütenzucker
1 Tasse gemischte Beeren (Heidelbeeren, Himbeeren, Brombeeren)
1/2 Tasse Mandeln oder Walnüsse, grob gehackt

ZUBEREITUNG

Quinoa mit Wasser am Abend zuvor zum Quellen bereitstellen. Am Morgen abtropfen lassen, kurz unter fliessendem Wasser abspülen und mit der Pflanzenmilch (zum Beispiel Hafer-, Soja-, oder Mandelmilch) etwa 10 Minuten köcheln lassen. Mit Zucker süssen und auf zwei Schüsseln verteilen. Beeren und Nüsse darüber streuen und servieren. Falls der Porridge zu fest wird, kann man etwas mehr Pflanzenmilch dazugeben.

0
Schreiben einen Kommentar
  1. […] – Feine Morgenessen-Rezepte für reine und gesunde Haut […]

  2. […] Goji-Beeren nehme ich gern für einen leckeren Smoothie zum Morgenessen. Am Abend zuvor weiche ich die Beeren ein. Die Banane kommt in den Rezepten immer mit dazu, um […]

  3. […] FEINE MORGENESSEN-REZEPTE FÜR REINE UND GESUNDE HAUT […]

  4. […] war ich ein klassischer Frühstücksverweigerer. Morgenessen? Naja, das kam für mich nur sonntags oder in der Runde mit Freunden in Frage. Heute hat sich das […]

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.