Vorteile Pain Paillasse – kein einfaches Brot wie jedes andere

Vorteile Pain Paillasse

Ein Pain Paillasse ist kein einfaches Brot wie jedes andere. Sein Erfinder, der Bäckermeister Aimé Pouly, hat für die Perfektionierung der Herstellung der urigen Brote jahrelang geforscht und viel ausprobiert.

Das Geheimnis des Brotes liegt in der eigenen Mehlmischung, die Pain Paillasse heute weltweit an Franchise-Nehmer verkauft, und an der Herstellungsmethode des Teiges nach alter Handwerkskunst. „Die für die Herstellung der speziellen Pain Paillasse Mehle eingesetzten Getreide werden sorgfältig nach Back- und Geschmacksqualitäten ausgewählt. Denn nur aus gutem Weizen kann man gutes Mehl und gutes Brot herstellen“, erklärt der Experte von Pain Paillasse.

Die verschiedenen Sorten

Die Paillasseurs in der Schweiz erhalten die Mehlmischung, die je nach Brotsorte unterschiedlich gemischt wird. Neben dem hellen, klassischen Pain Paillasse gibt es eine dunkle Sorte und eine aus Vollkorn. Ausserdem gibt es einige Saison-Brote, zum Beispiel mit Kürbis, oder Spezial-Brote, wie das Sportler-Paillasse. Sie alle werden mit der gleichen Sorgfalt und nach den gleichen Prinzipien hergestellt.

Vorteile Pain Paillasse

Der Teig wird traditionell aus Mehl, kaltem Wasser, Hefe und Sauerteig im Backtrog angesetzt. Dann wird ihm viel Zeit gegeben, um sich zu entwickeln. Dabei werden keine Zusätze wie Enzyme oder Hilfsmittel eingesetzt. Das Mehl, die Hefe und der Sauerteig starten den Prozess ganz allein, was Zeit benötigt, die zum Beispiel Industriebäckereien oder Supermärkte gar nicht leisten können.

Forschung und Entwicklung

Die Herstellungsmethode des Paillasse Brotes hat jahrelange Forschung und Entwicklung erfordert, bevor das Brot so wurde, wie man es heute an über 1’200 Verkaufsstellen weltweit bekommen kann. Der unnachahmliche Geschmack entsteht durch die langsame Umwandlung der Stärke in Zucker. So entsteht ein Karamell-Aroma mit vielen feinen Untertönen. Das Brot ist besonders mild und es hat im Vergleich zu anderen Broten einen sehr hohen Wasseranteil.

Die hohe Hydration des Teiges sorgt für eine schimmernde und feinporige Krume. Gleichzeitig bleibt das Paillasse dadurch besonders lange frisch. Der natürliche Sauerteig und die lange Gärung bringen die komplexen Geruchs- und Geschmacksaromen hervor und sorgen dafür, dass das Brot eine lange Haltbarkeit mitbringt.

Die speziellen Kenntnisse für ein Paillasse Brotes werden nur ausgebildeten und ausgewählten Handwerksbäckern anvertraut. Diese stellen täglich das Paillasse Brot gemäss handwerklicher Methode her.

Gemeinsam mit den Brotspezialisten von Pain Paillasse haben wir uns angeschaut, was ein ordentlich nach Handwerkskunst gebackenes Brot ausmacht. Wir werden in den kommenden Wochen in einer Serie rund um das Pain Paillasse mit allen Mythen zum Brotkonsum aufräumen und einen Einblick in die Herstellung des einzigartigen und patentierten Pain Paillasse in seinen verschiedenen Ausführungen geben. Denn das Pain Paillasse mit seinem Ursprung in der Schweiz gehört seit mittlerweile über zwei Jahrzehnten zu den beliebtesten Brotsorten von Geniessern überall auf der Welt, die die traditionelle Herstellung der Brote ohne Zusätze zu schätzen wissen.

0
Schreiben einen Kommentar
  1. […] solltet jetzt die schnellen Glykogenspeicher wieder auffüllen. Ideal sind Smoothies und Müsli, Brot mit gesunden, fettarmen Belägen und einfach Obst […]

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.